MUSKELSCHMERZEN DURCH
SPORTLICHE AKTIVITÄTEN

Was sind Muskelschmerzen von sportlichen Aktivitäten?

Was sind Muskelschmerzen von sportlichen Aktivitäten?

Sport und körperliche Aktivität werden zunehmend zu einem festen Bestandteil unseres täglichen Lebens. Immer mehr Menschen sind sich der Bedeutung eines gesunden Lebensstils und regelmäßiger Bewegung bewusst. Sport wirkt sich positiv auf unsere Gesundheit aus und hilft gleichzeitig Stress abzubauen. Wir wissen jedoch, dass bei sportlichen Aktivitäten Schmerzen oder sogar Verletzungen auftreten können.

Warum treten Muskelschmerzen nach sportlichen Aktivitäten auf?

Warum treten Muskelschmerzen nach sportlichen Aktivitäten auf?

Wir kennen alle den Muskelkater, das bekannteste Beispiel von Schmerzen in den Muskeln. Diese Art von Schmerz ist entweder gleich nach dem Training spürbar oder am nächsten Tag, wenn wir mit Schmerzen aufwachen. Wenn wir wirklich übertrieben haben, sind die Schmerzen nach zwei Tagen noch stärker. Es ist jedoch wichtig zu bedenken, dass ein Muskelkater kein Indikator für ein gutes oder anstrengendes Training ist. Muskelkater bedeutet, dass das Training für die Muskeln zu anstrengend war und sie leicht beschädigt sind. Deshalb wird die normale Funktion der Muskeln auch nach dem Ende des Schmerzempfindens noch einige Zeit aus dem Reflex heraus gestört bleiben. In der Sportsprache bedeutet dies, dass die Bewegung auch nach dem Vergehen der Schmerzen nicht vollständig korrekt ist, wenn der Körper nicht in der Lage ist, Ausgleichsmuster für die Beanspruchung weniger geschädigter Muskeln zu etablieren. Zu den leichten Sportverletzungen gehören neben dem Muskelkater auch verschiedene Muskelverspannungen und Verstauchungen. Es ist wichtig zu wissen, wie man Muskelschmerzen vorbeugt und welche Maßnahmen bei einer Verletzung zu ergreifen sind, da das Übersehen der Verletzung und das Fortfahren mit der Übung schwerwiegendere und länger anhaltende Folgen haben kann.

Überprüfen Sie weitere Anwendungsgebiete der Creme: